Samhain


Heute wird Samhain, modern gesagt Halloween gefeiert! Samhain ist eines der 4 größten keltischen Jahreskreisfeste. Es bringt den Einzug der kalten Jahreszeit. Der Sommer ist nun beendet. Die Natur zeigt es uns vor, es ist die Zeit des Abschiedsnehmens und des Loslassens. Es ist die Nacht, in der wir unseren Ahnen am nähesten sind. Den Menschen wird Zugang zur Anders- und Geisterwelt gewährt und den Geistern ein Zugang zum Diesseits. Die Schwelle zur Geisterwelt ist sehr niedrig und dünn. Es gibt verschiedene Rituale und Bräuche, die in dieser Nacht durchgeführt wurden. Zb. ein Feuer entzünden, es bedeutet das Loslassen alter Muster, Angewohnheiten, Probleme etc., diese wurden symbolisch darin verbrannt. Mit Ritualen der Ahnen zu gedenken und sie zu beschenken – mit Lichtern und Blumen. Die Häuser und Ställe wurden an diesem Tag gründlich gereinigt, ausgeräuchert und für den Winter vorbereitet. Wenn nicht jetzt wann dann, Transformationsprozesse anzustoßen, es ist höchste Zeit, sich dem eigenen Licht zu stellen und es endlich so hell leuchten zu lassen, wie es leuchten möchte. Ohne es mit Zweifel und Sorgen zu dimmen. Aber es ist auch die Zeit des Abschiednehmens, des Loslassens und des Vergebens. Entzünde ein Feuer, räuchere, finde für dich ein Ritual. Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Samhain & http://schamanen-garten.de/halloween-rituale-schamanisch/ Pic: Canva #samhain #halloween #allerheiligen #hexennacht #jahreskeisfest #jahreszeiten #jahreszeitenfeste #räuchern #loslassen #ritual #brauchtum #tradition #keltischesfest #kelten #mamaleben #lebenalsmama #lebenmitkindern #abschiednehmen #transformation #schamanismus

2 Ansichten

© 2023 Bauchkraft - Julia Gradinger. Erstellt mit Wix.com

Tel.: +43 (0) 6769266429

E-Mail: bauchkraft@gmx.net

  • w-facebook
  • Instagram - Weiß Kreis